Wer nichts bringt, darf sich später nicht wundern, wenn es nichts brachte.

Wer nichts bringt, darf sich später nicht wundern, wenn es nichts brachte.

Paul Mommertz
(*1930), deutscher Schriftsteller, Autor von Drehbüchern, Bühnenstücken und Hörspielen

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *