Nehmt die Liebe weg, und es bleiben keine

Ajouter un commentaire

Nehmt die Liebe weg, und es bleiben keine Leidenschaften; setzt sie hinzu, und diese werden alle wieder geboren. (Jacques Bénigne Bossuet)

Laisser une réponse