Vergangen sei vergangen und Zukunft ewig

Vergangen sei vergangen
und Zukunft ewig fern:
In Gegenwart gefangen
verweilt die Liebe gern. (Clemens Brentano)