Wer andern gar zu wenig traut, hat Angst

Ajouter un commentaire

Wer andern gar zu wenig traut,
hat Angst an allen Ecken;
wer gar zu viel auf andre baut,
erwacht mit Schrecken.
Es trennt sie nur ein leichter Zaun,
die beiden Sorgengründer:
Zuwenig und zuviel Vertraun
sind Nachbarskinder. (Wilhelm Busch)

Laisser une réponse